Freitag 24. März 2017
Glauben|Feiern
Ein Informationsportal des Österreichischen Liturgischen Instituts

Kontakt

 

St.-Peter-Bezirk 1, Stiege 2

5020 Salzburg

 

E-Mail: oeli@liturgie.at

 

Telefon +43 662 844576-84

DVR-0029874 (046)

 

Bürozeiten:

Mo – Fr 8:00 – 12:00 Uhr

 

 

Aktuelles

Musik in der Wort-Gottes-Feier

Das Kirchenmusikreferat in Linz hat zusammen mit dem Liturgiereferat drei Kompositionsaufträge mit Musik für die Wort-Gottes-Feier vergeben. 

 

Ziel der Kompositionen

ist es, der Wort-GottesFeier zu einem eigenen kirchenmusikalischen Profil zu verhelfen und den Kirchenchören die Gestaltung der Feier zu erleichtern.

 

Jede Komposition besteht aus vier Teilen

  • Kyrie-Litanei
  • Antwortpsalm
  • Ruf vor dem Evangelium
  • Sonntäglicher Lobpreis .

Besetzung

jeweils für Kantor, Gemeinde, Chor und Orgel

 

Termine der Uraufführungen

Im Rahmen von drei Gottesdiensten werden die Werke vorgestellt.

 

SA, 29. April 2017, 16:00 Wort-Gottes-Feier

in der Ursulinenkirche Linz, Landstraße 31

Alfred Hochedlinger (UA) Projektchor (Leitung: Andreas Peterl)


MI, 17. Mai 2017, 19:30 Wort-Gottes-Feier

in St. Leopold, Linz, Landgutstr. 31b
Peter Planyavsky (UA) Chor des Konservatoriums für Kirchenmusik (Leitung: Andreas Peterl)


MI, 26. Juli 2017, 19:00 Wort-Gottes-Feier

in St.Josef, Wels-Pernau, Haidlweg 58
Wolfgang Reisinger (UA) Chor der 39. Diözesanen Chorsingwoche (Leitung: Marina Ragger)

 

» Einladung/Flyer

» Info-Karte

» www.kirchenmusik-linz.at

 

Die Kompositionen können ab Herbst 2017 im Kirchenmusikreferat der Diözese Linz käuflich erworben werden.


ZITAT

"Für die Liturgie Verantwortliche sollten immer wieder versuchen, sich die Brillen eines ästhetisch sensiblen, religiös suchenden Mitchristen oder eines Agnostikers aufzusetzen, der an der Schwelle von Kirchenraum und Gottesdienst negativ darüber staunt, wie mache Liturgen mit dem Heiligsten umgehen, das ihnen anvertraut ist.  So wird eine missionarische Chance, meist freilich ahnungslos, vertan."

 

(Diözesanbischof emeritus Dr. Egon Kapellari, in: Quelle des Segens. Schritte zu einer lebendigen Liturgie ..., 16)

Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz

Deutsches Liturgisches Institut, Trier

Das Gotteslob

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grafik: Monika Bartholomé

©KBW Stuttgart

Österreichisches Liturgisches Institut
Postfach 13
A-5010 Salzburg
Darstellung:
http://www.kirchenmusikkommission.at/